Termine  

24 Nov 2019;
10:00AM -
ESV Ludwigshafen I - SCS II
24 Nov 2019;
10:00AM -
SCS V - Neustadt V
27 Nov 2019;
02:00PM -
SCS - Speyer-Schwegenheim
   

Bildergalerie  

   

Training  

Jugendtraining:

    Fr, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Spielabend:

    Fr, ab 20:00 Uhr

Spiellokal:

   Kath. Pfarrzentrum Herz Jesu

Sie finden uns hier

   

Fünfte gewinnt zum Auftakt / Zweite weiter erfolglos

 

Zum Rundenbeginn in der Kreisklasse kam es zu einem besonderen Duell: Zwei Schifferstadter Teams spielten gegeneinander. Dass dieses Aufeinandertreffen überhaupt so stattfand ist letztendlich ein Ergebnis der guten Schifferstadter Jugendarbeit und des damit verbundenen Aufschwungs an jungen Neumitgliedern. Denn die fünfte und die neu formierte sechste Mannschaft des SCS bestehen zum Großteil aus Kindern und Jugendlichen. Tobias Faulhaber, Jugendwart des Schachclubs, merkt an: „Wir möchten den Nachwuchsspielern frühzeitig die Möglichkeit geben Erfahrungen im Mannschafts- und Turnierschach zu sammeln. Um allen Jugendlichen diese Möglichkeit zu geben war die Formierung einer zusätzlichen Mannschaft die logische Konsequenz.“ Der Mannschaftskampf an sich war dann aber doch eine deutliche Sache zugunsten der fünften Mannschaft. Am Spitzenbrett gewann David Keuper gegen Helmut Peter. Des Weiteren gewannen auch Jule Dalmer an Brett zwei, Amir Ghalandary an Brett drei und Robin Hamleser an Brett vier zum Endstand von 4:0. Für die sechste Mannschaft war es aber alles andere als ein verlorener Tag, denn Konstantin Kessler und Vincent Sattel konnten erste Erfahrungen im Mannschaftsschach sammeln. Beide Siebenjährigen sind regelmäßig im Jugendtraining des Schachclubs und fieberten Ihrem ersten Spiel in der Mannschaft entgegen.

Die zweite Mannschaft hat weiterhin Anlaufschwierigkeiten in der zweiten Pfalzliga. Im Auswärtsspiel gegen Caissa Jockgrim kassierte das Team die dritte Niederlage im dritten Spiel. Dabei blieb das Team hinter den Erwartungen zurück und konnte lediglich 1.5 Brettpunkte durch Unentschieden von Alexander Mayer an Brett eins, Bernhard Mayer an Brett drei und Michael Piel an Brett sechs holen. Nach dieser Niederlage befindet sich die Zweite auf dem letzten Platz in der Liga.

   
© Schachclub Schifferstadt