Termine  

22 Apr 2018;
10:00AM -
SF Limburgerhof III gegen ScS V
22 Apr 2018;
10:00AM -
Sc Hagenbach gegen ScS II
29 Apr 2018;
10:00AM -
ScS I gegen SC Pirmasens 1912 II
   

Shredder  

   

Training  

Jugendtraining:

    Fr, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Spielabend:

    Fr, ab 20:00 Uhr

Spiellokal:

   Kath. Pfarrzentrum Herz Jesu

Sie finden uns hier

   

Erste Mannschaft gewinnt gegen Haßloch / Dritte verliert gegen Worms

Im drittrunden Spiel zuhause gegen Haßloch konnte Christoph Göbel, der Mannschaftsführer der ersten Mannschaft, erstmals alle gemeldeten Spieler einsetzen. Im Gegensatz zu den ersten beiden Runden, die man deutlich ersatzgeschwächt bestritt und folgerichtig auch verlor.

Leicht favorisiert startete man das Spiel gegen Haßloch, unter anderem auch, da die Haßlocher Brett zwei unbesetzt lassen mussten. Tobias Faulhaber freute sich über den kampflosen Sieg und die 1:0 Führung für Schifferstadt. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich dann die nominelle Überlegenheit von Christian Senk an Brett drei, Christoph Holz an Brett vier und Christoph Göbel an Brett sieben. Alle erspielten sich behutsam einen Vorteil, welchen sie gekonnt in einen Sieg umwandelten. Andreas Teuffer an Brett fünf und Christian Biedinger an Brett sechs steuerten zwei Unentschieden bei.  Überraschenderweise unterlief dann Alexander Pelt an Brett acht ein ungewöhnlich einfacher  Fehler, welcher vom Gegner gnadenlos ausgenutzt wurde, was zum zwischenzeitlichen 5:2 führte. Nach knapp sechs Stunden Spielzeit einigte sich im letzten verbleibenden Spiel Jens Babutzka am Spitzenbrett auf ein Unentschieden. Ein schöner Erfolg für Babutzka, der gegen einen der stärksten Spieler der Pfalz antrat.

Die Erste gewann somit 5.5:2.5, belegt aber weiterhin nur Platz neun in der Liga.

Auf den ersten Sieg wartet weiter die dritte Mannschaft in der Bezirksliga Nord/Ost. Denkbar knapp mit 3.5:4.5. verlor man in der vierten Runde gegen die dritte Garnitur von Worms. Schöne Siege von Jochen Stirmlinger an Brett zwei und Reiner Faulhaber an Brett fünf, sowie hart erkämpfte Unentschieden von Zoli Kovac an Brett eins, Gerd Heidemann an Brett drei und Stefan Kaiser an Brett acht reichten nicht zum Mannschaftssieg. Mit nur einem Zähler ist man zurzeit auf Platz neun in der Klasse.

   
© Schachclub Schifferstadt