Termine  

20 Jan 2019;
10:00AM -
SC Herxheim I vs ScS II
20 Jan 2019;
10:00AM -
ScS III vs TSG Grünstadt I
27 Jan 2019;
10:00AM -
ScS IV vs SV Worms IV
   

Bildergalerie  

   

Training  

Jugendtraining:

    Fr, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Spielabend:

    Fr, ab 20:00 Uhr

Spiellokal:

   Kath. Pfarrzentrum Herz Jesu

Sie finden uns hier

   

Souveräner Sieg gegen Zweibrücken

 

Den fünften Sieg in Serie strebte die erste Mannschaft des Schachclubs in der ersten Pfalzliga an. Die Vorzeichen standen gut, da man gegen die Gäste vom SK Zweibrücken als klarer Favorit ins Rennen ging.

Für die Schifferstadter 1:0 Führung sorgte Christian Senk an Brett zwei. Senk, in dieser Saison der Mann der schnellen Siege, hatte bereits nach 15 Zügen eine Figur gewonnen und spielentscheidenden Vorteil. Auf 2:0 erhöhte Michael Baum an Brett acht, dessen Gegner die Partie mit kurzer Bedenkzeit lange ausgeglichen gestalten konnte, dann aber seiner schnellen Spielweise Tribut zahlen musste. Das 3:0 sicherte anschließend Andreas Teuffer an Brett vier, obwohl er im 36. Zug ein einzügiges Matt übersah. Den nächsten Punkt erkämpfte Christoph Holz an Brett drei, dessen Gegner seinen Springer für eine bessere Bauernstruktur opferte, was sich aber nicht auszahlte. Überraschend verlor danach Christoph Göbel an Brett sieben. Er spielte eine scharfe Variante mit ständigen Drohungen, die sein Gegner aber geschickt parierte und in einen Sieg ummünzte. Christian Biedinger an Brett fünf landete anschließend in einem ausgeglichen Endspiel, welches er dank seines Siegeswillen noch in einen vollen Punkt umwandelte und den Schifferstadter Erfolg vorzeitig mit 5:1 sicherte. Einen gelungenen Einstand in die Saison feierte Philip Baier an Brett sechs. Er erspielte sich zwar nur einen geringen Materialvorteil, aber seine aktiven Schwerfiguren und seine Bauerstruktur waren der der Gegnerin spielentscheidend überlegen. Für den Endstand von 7:1 sorgte Spitzenspieler Jens Babutzka an Brett eins, der im Turmendspiel seinen Mehrbauern verwerten konnte.

Trotz Siegen der direkten Ligakonkurrenten führt die erste Mannschaft die Tabelle weiterhin mit zwei Punkten Vorsprung an.

   
© Schachclub Schifferstadt