Termine  

14 Dez 2018;
08:30PM - 11:00PM
Dezember-Blitz
16 Dez 2018;
10:00AM -
ScS I vs SK Zweibrücken I
16 Dez 2018;
10:00AM -
SC Lambsheim III vs ScS III
   

Bildergalerie  

   

Training  

Jugendtraining:

    Fr, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Spielabend:

    Fr, ab 20:00 Uhr

Spiellokal:

   Kath. Pfarrzentrum Herz Jesu

Sie finden uns hier

   

Niederlagen gegen Freinsheim und Limburgerhof

Nach der deftigen 8:0 Klatsche in der ersten Runde der Bezirksklasse wollten es die Spieler der vierten Mannschaft des Schachclubs in der zweiten Runde besser machen. Gegner war beim Heimspiel im Pfarrzentrum Herz-Jesu die Mannschaft des SK Freinsheim.

Die Aufstellung sprach allerdings deutlich für den Gast, der an fast allen Brettern nominell besser besetzt war.

Wolfgang Appel spielte an Brett eins gewohnt aggressiv, schob seine Bauern nach vorne und baute gehörigen Druck auf. Sein Gegner hielt aber dagegen und ein gerechtes Unentschieden war die Folge. Tobias Schotthöfer an Brett zwei einigte sich mit seinem deutlich besseren Gegner bereits Ende der Eröffnung, in einer völlig offenen Stellung, auf Remis. Stefan Kaiser erwischte keinen guten Tag an Brett drei und stellte bereits früh eine Figur ein. Er kämpfte zwar noch lange weiter, aber war schließlich gegen seinen erfahrenen Gegner chancenlos. Harald Dorweiler an Brett vier erspielte sich einen Vorteil im Mittelspiel, stellte dann aber auch eine Figur ein und verlor. Samira Schotthöfer an Brett fünf holte dagegen den ersten Sieg für das Team, da Ihr Gegner leichtsinnig den Läufer stehen ließ und diesen Nachteil nicht mehr kompensieren konnte. Patrick Faulhaber an Brett sechs nutze bilderbuchmäßig die offene Schräge gegen den gegnerischen König aus. Mit Drohungen erspielte er sich einen materiellen und positionellen Vorteil und nach einigen Abtauschaktionen lockte er den Monarchen in ein Mattnetz am Damenflügel. Dem anschließenden Remis von Karl-Heinz Hoffmann an Brett sieben folgte eine Niederlage von Helmut Peter an Brett acht, der aber lange gut mithielt.

Somit blieb die erhoffte Überraschung leider aus und der Mannschaftskampf ging 3:5:4.5 verloren.

Auch die fünfte Mannschaft ist in die Saison gestartet. In der Aufstellung  David Keuper, Dietmar Kneschk, Amir Ghalandary und Clara Faulhaber spielte man in der Kreisklasse gegen die zweite Mannschaft von Limburgerhof. Kneschk und Ghalandary erkämpften jeweils ein Unentschieden, was zum Endstand von 1:3 führte.

   
© Schachclub Schifferstadt