Termine  

21 Okt 2018;
10:00AM -
ScS V vs SF Limburgerhof II
21 Okt 2018;
10:00AM -
ScS IV vs SK Freinsheim
21 Okt 2018;
10:00AM -
SK Landau III vs ScS I
   

Bildergalerie  

   

Training  

Jugendtraining:

    Fr, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Spielabend:

    Fr, ab 20:00 Uhr

Spiellokal:

   Kath. Pfarrzentrum Herz Jesu

Sie finden uns hier

   

Vlastimil Hort gegen Spieler des Schachclubs Schifferstadt (1988) Bild 1

Am 4. November 1988 gab Großmeister Vlastimil Hort in Schifferstadt eine Simultanveranstaltung. Die Idee dazu hatte Jürgen Köchert. Der gebürtige (1944) Tschechoslowake Hort kam als amtierender Deutscher Meister ins Evangelische Gemeindezentrum. Die FIDE-Weltrangliste vom 1. Juli 1988 wies ihn mit einer Elo-Zahl von 2595 als Nr. 23 aus. 33 Spieler saßen dem Ex-Weltmeisterschafts-Kandidaten gegenüber, die - auf Wunsch der Veranstalter – allesamt die weißen Steine führen durften ! Sehr ungewöhnlich, wird doch normalerweise dem Simultanspieler an allen Brettern das Anzugsrecht eingeräumt.

 

 

simultan hort 1988 bild2

Am Ende standen 28 Siege, fünf Remis und null Niederlagen für Hort zu Buche. Unentschieden erzielten u. a. die Schifferstadter Gerhard Mares, Heinz Stahl und Volker Breunig. Zum Abschluß des ,,Events“ kam es in geselliger Runde im Clublokal zu einer lebhaften Unterhaltung zwischen Vlastimil Hort und den anwesenden Mitgliedern des Schachclubs Schifferstadt.

Die Partien von Gerhard Mares und Heinz Stahl zum Nachspielen

Autor: Christian Senk

 

 

 

 

 

Der damalige Zeitungsartikel aus dem Schifferstadter Tagblatt

simultan hort 1988 zeitung

   
© Schachclub Schifferstadt