Dritte Mannschaft weiter erfolglos in der Bezirksliga

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison war die dritte Garnitur des Schachclubs zu Gast beim Nachbarn in Waldsee. Als leichter Außenseiter ging man ins Rennen, da man an fünf der acht Bretter nominell schlechter besetzt war. Vor allem an den ersten vier Brettern waren die Schachfreunde aus Waldsee deutlich besser besetzt.

Zoli Kovac an Brett eins konnte die Partie dennoch offen gestalten. Und ein ungewöhnlich einfacher Figureneinsteller seines Gegners im 18. Zug bescherte Kovac sogar den Sieg. Leider machten es die beiden Schifferstadter Spieler Jochen Stirmlinger an Brett zwei und Reiner Huber an Brett drei dem Kollegen aus Waldsee nach. Beide stellten in komplett ausgeglichener Stellung leichtsinnig eine Figur ein und gaben direkt danach auf. Jürgen Köchert an Brett sieben machte es dagegen besser und fuhr einen souveränen Sieg ein. Altmeister Heinz Stahl an Brett acht und Gerd Heidemann an Brett vier verteidigten sich beide gut mit den schwarzen Figuren und konnten beide Ihre Partien bis zum Schluss ausgeglichen halten. Armin Sontowski an Brett fünf verlor im 38. Zug zwei Figuren für einen Turm und hatte eine offene Königsstellung, die leider nicht mehr zu halten war. Mannschaftsführer Reiner Faulhaber an Brett sechs spielte gegen einen nominell besseren Gegner, der es schaffte, zwei verbundene Freibauern am Damenflügel zu generieren. Diese rollten unaufhaltbar nach vorne und bescherten dem Gegner aus Waldsee den Sieg. 

Somit war die zweite knappe Niederlage der dritten Mannschaft besiegelt. Das bedeutet Platz neun in der Bezirksliga.

   

Mannschaftskämpfe  

   

Training  

Jugendtraining

    Fr, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Erwachsenentraining

    Fr, ab 20:00 Uhr

Trainingsort

    Kath.Pfarrzentrum Herz Jesu

   

Anmeldung  

   

Shredder  

   

Archiv  

   
© Philip Baier