Deutliche Niederlage gegen die dritte Mannschaft von Landau

Als Gast traf die erste Mannschaft des Schachclubs am vergangenen Spieltag auf die dritte Garnitur vom SC Landau. Leider mussten, wie im ersten Saisonspiel gegen Speyer, drei Stammspieler ersetzt werden. Dennoch war man an vier der acht Bretter nominell besser besetzt, was zu einer ausgeglichenen Ausgangslage führte und einen spannenden Mannschaftskampf versprach.

Relativ früh zeichnete sich dann aber ab, dass Tobias Faulhaber an Brett eins und Laura Kovac an Brett acht Ihren stärker einzuschätzenden Gegnern unterlegen waren. Auch Christian Biedinger an Brett vier und Bernhard Mayer an Brett sieben spielten gegen Gegner, die eine höhere DWZ hatten. Beide machten eine Ungenauigkeit im Mittelspiel, welche die Gegner aus Landau klug ausnutzten und zwei weitere Siege einfuhren. Der Gegner von Alexander Pelt an Brett fünf wollte etwas zu viel und lehnte ein forciertes Remis nach Zugwiederholung ab. Das nutzte Pelt geschickt aus und wandelte die Partie noch in ein gewonnenes Endspiel ab. Einen weiteren souveränen Sieg holte Gerhard Mares an Brett sechs, der beim Übergang von der Eröffnung zum Mittelspiel eine Figur gewann und nichts mehr anbrennen lies. Christoph Holz an Brett drei kam etwas schlechter aus der Eröffnung, konnte im Mittelspiel aber wieder ausgleichen. Schließlich stellte er seinen Turm aber am Königsflügel ins Abseits, was sein Gegner am Damenflügel geschickt zum Materialgewinn und zum Sieg ausnutzte. Christian Senk an Brett zwei einigte sich abschließend in einer ausgeglichenen Stellung mit seinem Gegner auf ein Unentschieden. Der Mannschaftskampf endete somit 2.5:5.5 und bedeutet Tabellenplatz neun für Schifferstadt in der Pfalzliga.

   

Mannschaftskämpfe  

   

Training  

Jugendtraining

    Fr, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Erwachsenentraining

    Fr, ab 20:00 Uhr

Trainingsort

    Kath.Pfarrzentrum Herz Jesu

   

Anmeldung  

   

Shredder  

   

Archiv  

   
© Philip Baier