Die erste Mannschaft beendet die Saison auf dem zweiten Platz

Leider blieb die erhoffte Überraschung in der letzten Runde der 2. Pfalzliga Ost aus. Auch die starke Mannschaft aus Herxheim konnte  dem übermächtigen Team aus Speyer kein Paroli bieten und verlor mit 1.5:6.5. Lediglich eine Niederlage oder ein Unentschieden der Speyrer Mannschaft hätte dem Schifferstadter Team den Aufstieg beschert. Denn auch in der letzten Runde spielten die Schifferstadter hochmotiviert und gewannen gegen das Tabellenschlusslicht und Absteiger Turm Kandel mit 7:1. Somit schließen beide Mannschaften, Schifferstadt und Speyer, die Saison mit 15 Punkten ab. Speyer belegt aber den ersten Platz, da das Team mehr Brettpunkte im Verlauf der Saison gesammelt hat. Bitter für die Schifferstadter, die zum zweiten Mal in Folge den Aufstieg als Zweiter knapp verpasst haben.

Im Spiel gegen Kandel zeigten die Schifferstadter einmal  mehr Ihre Klasse. Christoph Göbels Gegner an Brett 5 bot seine Aufgabe bereits nach einer Stunde an, da Göbel drohte einen Zentrumsbauer mit entscheidendem Vorteil zu gewinnen. Die Ersatzspieler Alexander Pelt und Paul Turner an Brett 7 und Brett 8 lieferten gegen Ihre nominell schwächeren Gegner souveräne Siege. Tobias Faulhaber an Brett 2 und Christoph Holz an Brett 4 spielten sehr abwechslungsreiche Partien die verdient Unentschieden endeten. Somit stand es zwischenzeitlich 4:1 für Schifferstadt. Nach knapp vier Stunden Spielzeit erhöhte Andreas Teuffer an Brett 6 zum entscheidenden 5:1 für Schifferstadt. Der Sieg war etwas glücklich, da ein grober Fehler des Schifferstadters in der Anfangsphase vom Gegner nicht ausgenutzt wurde.  Jens Babutzka an Brett 1 eroberte im Mittelspiel einen Bauern. Durch geschicktes Spiel erzeugte Babutzka am Königsflügel des Gegners eine zweite Schwäche, die zum Sieg reichte. Christian Senk an Brett 3 dominierte den Gegner mit seinen zentralisierten Schwerfiguren und setzte den Schlusspunkt zum verdienten 7:1. 

Ein weiterer Beleg der Schifferstadter Stärke und der guten Saison ist die Liga-interne Bestenliste am jeweiligen Brett. Drei Schifferstadter konnten sich über eine Ehrung freuen: Christian Senk an Brett 4 mit 6.5 Punkten aus 9 Spielen, Christoph Göbel an Brett 7 mit 7.5 / 9 und Andreas Teuffer an Brett 8 mit 5.5 / 7.

   

Mannschaftskämpfe  

Keine Termine
   

Training  

Jugendtraining

    Fr, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Erwachsenentraining

    Fr, ab 20:00 Uhr

Trainingsort

    Kath.Pfarrzentrum Herz Jesu

   

Anmeldung  

   

Shredder  

   

Archiv  

   
© Philip Baier